Chilenische Terminals setzen auf Großkrane von Terex Port Solutions

Düsseldorf, Deutschland,   27. September 2016

Zwei Modell 8 Hafenmobilkrane für Umschlag an Schiffen mit bis zu 19 Containerreihen

Terex Port Solutions (TPS) setzt in Südamerika weiter Zeichen. Aus Chile hat TPS zwei Aufträge über Großkrane erhalten. Ein diesel-elektrischer Terex® Gottwald Modell 8 Hafenmobilkran in der 2-Seil-Variante G HMK 8410 ist im dritten Quartal 2016 an das im äußersten Norden des Landes gelegene Terminal Puerto Arica S.A. (TPA) gegangen. Diesem wird im vierten Quartal ein baugleicher G HMK 8410 für das rund 500 km weiter südlich gelegene Terminal der Compania Portuaria Mejillones S.A. (Mejillones) in Puerto Angamos folgen. Sowohl an TPA als auch an Mejillones ist die Seelogistik-Gruppe Ultramar S.A. beteiligt. Die beiden jüngsten Aufträge aus Chile unterstreichen die starke Nachfrage nach professionellen und mobilen Großkranen für den Containerumschlag in Südamerika.

Starke Traglastkurven und Krangeometrie für Schiffe der Super-Post-Panamax-Klasse
Die beiden Krane bieten jeweils starke Traglastkurven mit einer maximalen Traglast von 100 t, eine Ausladung bis zu 58 m und erreichen Hubgeschwindigkeiten von 90 m/min. Sie werden mit besonders hohen Türmen einschließlich entsprechend höherer Auslegeranlenkpunkte und Turmkabinen mit 38 m Augenhöhe geliefert, wodurch Kranfahrer hervorragende Sicht auf Schiff und Arbeitsbereich haben. Die Geräte sind für das Laden und Löschen von Schiffen bis zur Super-Post-Panamax-Klasse mit bis zu 19 Containerreihen vorgesehen. Sie können dank ihrer Geometrie auch solche Schiffe sicher bedienen, die z.B. wegen eines hohen Anteils von Leercontainern, besonders hoch im Wasser liegen.

TPA reagiert auf wachsende Flotte an Container-Großschiffen
Mit der Investition in den Modell 8 Kran reagiert TPA auf die Notwendigkeit Container an der wachsenden Flotte von Container-Großschiffen umzuschlagen. Dazu Diego Bulnes Valdéz, General Manager, TPA: „In unserem Terminal in Arica kommen immer mehr Schiffe mit bis zu acht übereinander gestapelten Containern an Deck an. Mit dem neuen Hafenmobilkran von TPS können wir auch diese schnell und wirtschaftlich bedienen.“ Der mit einem Twin-Lift-Spreader ausgestattete G HMK 8410 Kran wird nach den beiden Vorlieferungen aus dem Jahre 2006 über zwei Terex Gottwald HMK 300 E Hafenmobilkrane der Generation 4 der dritte Kran von TPS für das Terminal in Arica sein.

Mejilonnes schlägt mit dem neuen Kran Container und Schüttgüter um
Auch Mejilonnes setzt seit mehreren Jahren auf Terex Gottwald Hafenmobilkran-Technologie. So betreibt das Terminal seit 2010 einen weiteren G HMK 8410, der einem bereits vorher von TPS gelieferten HMK 280 E Hafenmobilkran der Generation 4 folgte. Das neue Gerät wird vor allem im Containerumschlag eingesetzt und mit einem Schwerlast-Twin-Lift-Spreader für den Umschlag von zwei 20-Fuß-Containern à 30 t geliefert. Zum Laden von Schüttgütern wie etwa Erzen aus den nahe gelegenen Minen wird der Kran zudem mit einem ‚Revolver‘-Spreader arbeiten. Dieser weist ähnliche Eigenschaften wie konventionelle Container-Spreader auf, kann jedoch zur Entleerung der Schüttgut-Container um bis zu 360° um seine Längsachse gedreht werden.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten schaffen Wettbewerbsvorteile
Für Melijonnes war die Vielseitigkeit des G HMK 8410 Krans ein wichtiges Entscheidungskriterium, das für die erneute Investition in Hafenmobilkran-Technologie sprach. Philipp Schaale Simpen-dörfer, General Manager, Mejillones: “Wir entsprechen den Bedürfnissen unserer Kunden indem wir unsere Terminal-Infrastruktur und Ausrüstung für eine effiziente und produktive Abfertigung der neuen Super-Post-Panamax-Schiffe anpassen, die seit August 2016 Puerto Angamos und die gesamte südamerikanische Westküste anlaufen. Und beim vorgesehenen Einsatzspektrum profitiert unser Terminal besonders von der Flexibilität eines Hafenmobilkrans wie dem G HMK 8410. Genau diese erweitert unser Angebot und verschafft uns Vorteile im harten Wettbewerb. Schließlich haben uns auch die sehr kurze Lieferzeit sowie das Servicekonzept von TPS überzeugt.”

Service-Paket mit Verfügbarkeit vor Ort überzeugt Kunden
Beim Service arbeitet TPS eng mit seinem chilenischen Vertriebspartner, Comercial Fesanco S.A. (Fesanco), zusammen. Holger Schauer, Regional Sales Manager TPS: „Das Service-Konzept von TPS setzt auf eine besonders hohe Verfügbarkeit der Hafenmobilkrane. So werden wir sowohl in Arica als auch in Puerto Angamos mit einem Service-Techniker von Fesanco im Terminal vertreten sein.“ Zudem profitieren beide Betreiber vom Terex Gottwald Remote Crane Access, über den das Service-Team von TPS Fernzugriff auf die Hafenmobilkrane hat. Schauer: „Unser Gesamtpaket aus leistungsstarker und anwendungsorientierter Technologie sowie nachfragegerechtem Service überzeugt auch in Südamerika unsere Kunden.“

Seit Anfang 2016 auch Kran für Handling von bis zu 20 Containerreihen
Besonders in Südamerika ist TPS in jüngster Zeit mit Großkranen erfolgreich. So wurden erst im Jahr 2015 zwei G HMK 8410 in den ebenfalls im Norden Chiles gelegenen Hafen Iquique geliefert. Vor dem Hintergrund der wachsenden Flotte von Schiffen mit einer Ladekapazität von mehr als 8.800 Standardcontainern präsentierte TPS unlängst zudem eine neue Großkran-Variante für den Container-Umschlag, die auf dem in der Region erfolgreichen G HMK 8410 aufbaut: Die neue 2 Seil-Variante G HMK 8412 von Modell 8 kann Schiffe mit bis zu 20 Containerreihen sowie bis zu neun übereinander gestapelte Container an Deck wirtschaftlich laden und löschen.

Über Terex Port Solutions
Terex Port Solutions ist Teil des Geschäftssegments Material Handling & Port Solutions der Terex Corporation, das durch die Kombination von Maschinen, Software und Dienstleistungen der Marken Terex und Terex Gottwald Kunden aus dem Hafenbereich aus einer Hand bedient. Von Kaikranen bis zu Reach Stackern und integrierten Systemen für den vollautomatisierten Containerumschlag wie auch den professionellen Schüttgutumschlag, Terex Port Solutions bietet zuverlässige Lösungen für den schnellen, sicheren und effizienten Umschlag aller Güter mit weniger Ausfallzeit und guter Rentabilität.

Über Terex
Terex ist ein weltweit tätiger Hersteller von Hubtechnologie, Höhenzugangstechnik und Maschinen zur Materialaufbereitung. In Kombination mit vielfältigen Dienstleistungen bietet Terex Lebenszyklus-Lösungen, die seinen Kunden höchste Investitionsrenditen ermöglichen. Zur Terex Markenfamilie gehören unter anderem Terex, Genie, Powerscreen und Demag. Lösungen von Terex kommen in zahlreichen Branchen zur Anwendung, dazu gehören neben anderen Hoch- und Tiefbau, Infrastruktur, industrielle Fertigung, Transport und Verkehr, Mineralölverarbeitung, Energie, private und öffentliche Versorgung sowie Berg- und Tagebau. Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen des Unternehmensbereichs Terex Financial Services. Weitere Informationen zu Terex stehen auf der Unternehmenswebsite www.Terex.com, auf LinkedIn www.linkedin.com/company/terex und Facebook www.facebook.com/TerexCorporation zur Verfügung.
 

Terex® Gottwald Modell 8

Weiterer Erfolg für Großkrane von TPS in Südamerika: Zwei chilenische Kunden haben jeweils einen Terex® Gottwald Modell 8 Hafenmobilkran in der 2-Seil-Variante G HMK 8410 geordert. Die Geräte sind für das Handling unterschiedlicher Umschlaggüter geeignet und im Containerbetrieb für Schiffe bis zur Super-Post-Panamax-Klasse vorgesehen.


 

Zurück zur Übersicht


© Terex MHPS GmbH

.